Die Projekte

Image Alt Text

Ziel der langfristig angelegten Kooperation im Rahmen von Green GECCO ist die gemeinsame Entwicklung und Umsetzung von nationalen und internationalen Projekten zur regenerativen Energieerzeugung. Als erstes Projekt wurde 2010 der schottische Windpark „An Suidhe“ in das gemeinsame Portfolio übernommen. Im Mai 2011 folgte der Windpark „Süderdeich“ in Schleswig-Holstein. Mit der Übernahme der Windparks „Titz“, „Düshorner Heide“ und „Hörup“ in 2013 ist das Windportfolio von Green Gecco auf über 80 Megawatt installierte Leistung gewachsen.

Seit 2021 setzt Green GECCO auch auf Solar: Vier Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von rund drei Megawatt wurden in das Gemeinschaftsportfolio aufgenommen. Mit der Erfahrung, die RWE als eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Erneuerbare Energien einbringt, kombiniert mit der starken lokalen Kompetenz des Stadtwerkeverbunds, ist Green GECCO optimal aufgestellt, um mit den neuen Projekten zu einer weiteren CO2 Reduzierung und so zur Energiewende in Deutschland beizutragen.

Image Alt Text

Windpark „An Suidhe“

Schottland

Windpark „An Suidhe“ befindet sich in der schottischen Grafschaft Argyll an der Westküste des Landes. Es handelt sich um einen der besten Windstandorte in Europa. Der Park umfasst insgesamt 23 Windturbinen der 800 und 900 Kilowattklasse der Firma Enercon.

Image Alt Text

Windpark „Süderdeich“

Deutschland, Schleswig-Holstein

Der Windpark „Süderdeich“ befindet sich in Schleswig-Holstein im Landkreis Dithmarschen und besteht aus vier Enercon-Turbinen der 2,3-Megawattklasse. Die Anlagen speisen jährlich rund 20 Millionen Kilowattstunden Strom ins Netz ein. Bei diesem Windpark handelt es sich um ein so genanntes Repowering-Projekt, bei dem alte durch neue leistungsstarke Anlagen ersetzt wurden.

Image Alt Text

Windpark „Titz“

Deutschland, Nordrhein-Westfalen

Der Windpark Titz liegt im Rheinischen Revier im Landkreis Düren in unmittelbarer Nähe des Tagebaus Garzweiler. Die zehn Windenergieanlagen verfügen über eine installierte Leistung von 20 Megawatt und produzieren jährlich über 50.000 Megawattstunden Strom.

Image Alt Text

Windpark „Hörup“

Deutschland, Schleswig-Holstein

Am Windpark Hörup in Schleswig-Holstein wurden im Rahmen eines Repowering-Vorhabens vier ältere Windenergieanlagen zurückgebaut und durch drei leistungsstärkere Neuanlagen ersetzt. Dies bedeutet, dass der Windpark von vier auf drei Windkraftanlagen reduziert, seine installierte Leistung jedoch zugleich von zwei auf acht Megawatt gesteigert wurde. Rund 17.000 Megawattstunden Strom produzieren die neuen Anlagen jährlich.

Image Alt Text

Windpark „Düshorner Heide“

Deutschland, Niedersachsen

Der Windpark Düshorner Heide liegt im niedersächsischen Heidekreis. Auf einer Fläche von insgesamt 181 Hektar wurden 13 Windkraftanlagen des Herstellers Enercon errichtet. Die installierte Leistung des Windparks beträgt 26 Megawatt. Damit können jährlich bis zu 53.500 Megawattstunden Strom erzeugt werden.

Solaranlagen Deutschland

Zum Portfolio von Green GECCO gehören vier Solarprojekte: Die Photovoltaikanlage im niedersächsischen Lembruch verfügt über eine Leistung von 748 Kilowatt Peak (kwp) und hat in 2018 ihren vollständigen Betrieb aufgenommen. Ebenfalls in Niedersachsen befindet sich die Solaranlage „Bad Essen“ mit einer Leistung von 737 kwp. Zudem gehört eine Photovoltaikanlage im nordrhein-westfälischen Stolberg (746 kwp) zum Portfolio. Diese beiden Projekte sind seit 2019 in Betrieb. Zudem betreibt Green GECCO eine Solaranlage in der Gemeinde Lieg in Rheinland-Pfalz. Diese Anlage hat eine Leistung von 737 kwp und konnte im Jahr 2020 ihren vollständigen Betrieb aufnehmen.

Image Alt Text

Photovoltaikanlage „Lembruch“

Image Alt Text

Photovoltaikanlage „Bad Essen“

Image Alt Text

Photovoltaikanlage „Stolberg“

Image Alt Text

Photovoltaikanlage „Lieg“